BOOKS AND MORE
BOOKS AND MORE

Growing the world - Amazone at the SIMA 2017 in Paris

Please click image for enlarged view 

Nach der Landtechnikmesse SIMA 2017, die vom 26.2. bis 2.3. in Paris stattfand, zieht das Amazone-Messeteam ein positives Resümee. So war die Stimmung der Besucher im Verlauf der fünf Messetage positiver als im Vorfeld erwartet. Insgesamt informierten sich unter dem diesjährigen Messemotto „Growing the world“ 232.000 Besucher über Neuheiten, Produkte und Dienstleistungen von 1.770 Ausstellern aus über 40 verschiedenen Ländern.
Der 2.500 m² große Amazone Stand war an allen Messetagen sehr gut besucht. Premiere feierten die erstmals in Frankreich ausgestellten Anbau-Volldrehpflüge Cayros sowie die neue mechanische Säkombination Cataya, die von den Besuchern mit großem Interesse besichtigt wurden. Überdurchschnittlich groß war das Interesse aber auch für die neuen Kompaktscheibeneggen Catros Special und Catros-TX. Sehr gut kam außerdem der Pflanzenschutzselbstfahrer Pantera 4502 mit neuem Abgasstufe IV-Motor an.
Nicht minder groß war das Interesse für die Neuheiten in den Bereichen Düngerstreuer und Pflanzenschutzspritzen. Bei den Pflanzenschutzspritzen informierten sich die Besucher vor allem über die elektrischen Einzeldüsenschaltungen AmaSwitch und AmaSelect sowie die automatische Gestängeführung HeightSelect und bei den Düngerstreuern über die radargestützte Streufächerüberwachung Argus Twin für die Baureihen ZA-TS- und ZG-TS.
Ein besonderes Highlight der Messe war die Auszeichnung der neuen Säkombination Cataya als „Maschine des Jahres“ durch eine Jury europäischer Landtechnik-Fachjournalisten. Außerdem erhielt die automatische Gestängeführung HeightSelect beim "SIMA Innovations Award 2017" eine Auszeichnung als „Special Mention“.

Informationen über alle Amazone-Innovationen auf der Sima 2017 finden Sie hinter diesem Link.

Ein Video über die "Maschine des Jahres", die neue Säkombination Cataya, finden Sie hinter diesem Link.